readiness

Warum anpassen, wenn alles gut läuft?

Die Finanzinstitute sind sich bewusst, dass in Anbetracht der hohen Zufriedenheit eine Umstellung nicht für alle Marktteilnehmer auf der Hand liegt. Die internationale Zusammenarbeit, die Digitalisierung und die regulatorischen Auflagen haben sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Die Anforderungen an den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr sowie an die Datensicherheit steigen laufend. Mit einer organischen Weiterentwicklung der heutigen Formate, Verfahren und Standards kann diese Bandbreite an Anforderungen nicht abgedeckt werden. Es braucht dazu eine grundlegende Erneuerung, wie sie mit ISO 20022 nun erfolgt. Die Harmonisierung bringt allen Marktteilnehmern Vorteile – insbesondere im Auslandzahlungsverkehr, der deutlich einfacher und somit wirtschaftlicher wird. Mehr

Wie bereit ist die Schweiz?

Eine erste Trendumfrage zeigt, dass rund 60% der Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen, die das Projekt begonnen haben, von einem Abschluss bis Mitte 2018 ausgehen und damit im Rahmen der gesetzten Ziele liegen. Rund 14% sind sich noch nicht bewusst, dass die Umstellung bis zu diesem Zeitpunkt erfolgen muss und 22% konnten die Fragen nach der geschätzten Projektdauer und dem -start nicht beantworten. Das Bewusstsein für eine termingerechte Umstellung ist vorhanden, eine flächendeckende Umstellung setzt jedoch voraus, dass alle Marktteilnehmer die Notwendigkeit erkennen und aufeinander abgestimmt handeln. Mehr

Weitere Informationen